Über mich

Wer bin ich

Mehr zu mir

 

Was bekommst du von mir?

Warum solltest du zu mir kommen?

Bin ich die richtige Trainerin,

Lehrerin,

Coach, den du suchst?

 

Vielleich JA

Entscheiden kannst du das nur selbst.

Diese Entscheidung kann und wird dir niemand abnehmen.

Wenn dein Bauchgefühl dir sagt, JA, dann freue ich mich darauf, dich bald kennen zu lernen.

Wenn dein Bauchgefühl dir sagt NEIN, dann lass es und such weiter.

Wenn irgendwas in dir sagt; vielleicht oder puuh da hab ich etwas Angst oder ich würde gern, aber…

DANN, JA DANN rate ich dir; riskiere es, denn sonst könnte es sein, dass du dich immer fragst…

WAS WÄRE WENN? Und ich weiß du verstehst genau was ich meine. Oft kommen wir im Leben an einen Punkt, der uns fordert… Die Frage ist, wie gehst du damit um?

 

Ruf mich einfach an +436766922345 oder schreib mir ein Mail sabrinaherrmann@gmx.at.

Dieser Schritt wird dir Klarheit über dein JA oder NEIN bringen, das kann ich dir garantieren.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ich lade dich ein, sei ganz ehrlich zu dir selbst und auch zu mir.

Je offener du bist, desto klarer wird deine Antwort sein.

Du musst wissen, ich bin auch ganz ehrlich und direkt zu dir und falls ich das Gefühl habe, du wärst woanders besser aufgehoben, dann werde ich dir das auch sagen.

 

 

JA: freut mich, dich bald persönlich kennen zu lernen

NEIN: alles Gute für deine Zukunft

VIELLEICHT: schreib mir oder ruf mich an, ich helfe dir gerne, Klarheit zu bekommen


Weißt du, ich tanze seit ich 5 Jahre alt war.

Ich wäre nicht die Frau die ich heute bin, ohne Tanz.

Wie du vielleicht schon gelesen hast, ist für mich alles Tanz.

Jede Bewegung, jede Berührung, einfach alles und auch die Natur.

 

Wie eine Blume sich zB im Wind bewegt, voller Hingabe und Leidenschaft zur Musik der Vögel, in ihrer vollen Anmut und Grazie im Einklang und Rhythmus der Natur.

 

Wenn ich aufhören zu tanzen, zu berühren, mich zu bewegen, dann ist stillstand und das bedeutet Schmerz und Tot.

Wenn irgendwo ob im Körper oder der Natur nichts mehr fließt, dann ist es tot oder stirbt ab.

Unser Körper braucht Bewegung und Berührung sonst verkümmert er und stirbt.

Auch das habe ich in meinem Leben schon schmerzhaft erlebt. Die Zeit meines Lebens, in der ich wenig bis gar nicht getanzt habe, war auch die Zeit, in der ich mich selbst fast nicht berührt habe und auch wenig berührt wurde.

Mein Körper begann sehr schnell darauf zu reagieren.

Er begann zu schmerzen, zu stagnieren.

Ja er begann regelrecht zu schreien, dass er stirbt.

Damals konnte ich die Zeichen meines Körpers jedoch nicht lesen.

 

Ich erlebe genau das bei sovielen Frauen, die zu mir kommen. Sie verwenden andere Wort oder der Körper etwas andere Zeichen, das Gefühl ist jedoch das gleiche. Ausgehungert und auf der Suche nach Hilfe, um zu lernen, was der Körper will und braucht und wie man sich das selbst holen und schenken kann.

 

Manchmal braucht man Hilfe.

Genau das mache ich. Ich zeige Frauen, wie schön, einzigartig sie sind. Wie sie ihr Selbstbild positiv verändern können und was sie tun sollten. Einen Step by Step Plan.

Jetzt denkst du dir vielleicht, WAS, hey ich bin hier für

Pole Dance,

Flexibility

Lap Dance

Oder für eine

Lomi

Lima Lima

Nakoa Behandlung

 

Ganz GENAU, diese Suche hat dich zu mir geführt und Stunden mit mir sind motivierend, lustig, fordernd, wunderschön, werden dir manchmal alles abverlangen, was momentan möglich ist und außerdem alles was du bisher gelesen hast, wenn du möchtest und bereit bist.

 

Es ist deine Entscheidung…

es ist dein Leben…

es ist deine Verantwortung…

 

Ich kann dich dabei unterstützen, wenn du es mir erlaubst.

 

Falls das so ist, freue ich mich jetzt schon darauf, obwohl ich dich noch nicht mal kenne. Ich hoffe du freust dich auch schon darauf.

Du weißt bisher, dass ich quasi mein ganzes Leben schon tanze.

Mit 12 Jahren habe ich meine erste Choreografie geschrieben, inszeniert und auf deinem Ball aufgeführt.

 

Ich war 5, 6 Tage der Woche in der Tanzschule.

Habe dort assistiert und so in jungen Jahren meine erste Erfahrung im Unterrichten und Begleiten sammeln dürfen. Begonnen mit Jazz und Bühnentanz über Bauchtanz, Step Tanz und Standard Latein und wirklich vielen Auftritten bin ich 2008 „zufällig“ über Pole Dance „gestolpert“. 2009 habe ich eine Ausbildung in Hamburg überlebt ;) und war die erste Pole Dance Trainerin in Österreich.

 

Du musst dir vorstellen, niemand wirklich kannte Pole Dance damals als Tanz oder Sportform, nicht einmal die Branchen selbst. So neu war das damals.

Fast 2 Jahre hab ich ausschließlich Privatstunden „in meinem Wohnzimmer“ gegeben.

 

Keine Tanzschule oder Fitness Center hat es damals verstanden.

Ich wusste jedoch „ich muss das einfach tun“.

Es ist so wichtig.

Es ist so wichtig für die Frauen.

 

Vielleicht kennst du das.

 

Es ergibt sich eine Chance im Leben, die du nicht geplant hast. Die du nicht mal hättest planen können und du weißt ganz genau, tief in dir: DAS IST ES.

Das ist der nächste Schritt, du hast das Gefühl, du musst das JETZT tun und du weißt, du wirst einen Weg finden. So glasklar ist es auf einmal.

 

 

So einen Moment hatte ich auch als ich Noelani Marion Naone (Academy of Aloha) kennen gelernt habe und mit ihr in einer AWA Zeremonie (hawaiianische Zeremonie) als Abschluss der Lomi Ausbildung gesessen bin.

Sie stellte eine Frage:

Wer bist Du?

Ich war am Anfang dran zu sprechen und es ploppte aus mir heraus, ohne zu wissen was gerade geschah, ohne mir „kluge“ Worte zurecht gelegt zu haben.

ICH BIN EINE FRAU!

 

Damals wusste ich eigentlich nicht mal genau was das überhaupt heißt, wenn ich ganz ehrlich bin.

Ich verstand die Worte die ich sagte…

Die Bedeutung jedoch, hmmmm?

 

Noelani bot ganz frisch eine weitere Ausbildung namens NA WAHINE IPUKA – DAS FRAUENTOR an und rate mal,......

ganz genau, ich wusste, dort geh ich hin.

Eine Ausbildung für europäische Frauen von indigenen hawaiianischen Frauen, um in die eigene Kraft zu kommen, um zu lernen, „wann“ es Zeit ist, sanft zu sein und „wann“ es Zeit ist „den Speer“ in die Hand zu nehmen und zu sagen „Cut The Shit“.

 

So habe ich auch bei vielen Seminaren der Academy of Aloha gelernt, wie wichtig Berührung ist.

Was es heißt, eine Frau zu sein und was ALOHA wirklich bedeutet. Nun darf ich auch bei den Seminaren der Academy of Aloha in Österreich und auf Hawaii assistieren und weiter lernen.

 

Mittlerweile habe ich durch das Tanzen, die Behandlungen die ich gebe

und das Assistieren bei Noelani und Kahu hunderte Frauen

beleitet,

unterstützt,

aufgefangen und gefordert.

 

Mir ist es wichtig, dass Frauen sich wieder wohl und schön in ihrem Körper fühlen können. Alles was ich tue, ist dazu da, Frauen zu zeigen…

 

...Wie einzigartig, wunderschön, sanft, kraftvoll, anmutig, sexy, glücklich, gesund, frei, sinnlich, leidenschaftlich, extasisch und lustvoll sie sein können und wie sie durchs Leben tanzen können.

 

Jeder Schritt kann mit Leidenschaft gegangen werden.

Es liegt an uns Frauen, was wir aus unserem Leben machen. Ob wir strahelnd, Lustvoll, voller Passion durchs Leben Tanzen oder nicht. Es ist unsere Entscheidung.

Lima Lima

Lima Lima ist eine sinnliche, sexuelle Behandlung von Frauen für Frauen. Und weißt du was, es ist ein Tanz.

Denn auf Hawaii und im hawaiianischen Denken ist alles im Rhythmus, es ist alles in Bewegung es ist alles in Aloha. Jede Berührung, jede Bewegung, jeder Schritt, jeder Flow und das bedeutet für mich tanzen.

Und noch was, auch jede Entscheidung … ist ein Schritt und tja jeder Schritt „ganz genau – richtig“ ist Tanz.

 

Der Weg ist nicht für jede Frau der gleiche. Daher melde dich gerne bei mir und ich helfe dir deinen ersten Schritt zu planen.

 

Wenn du möchtest, arbeiten wir gerne gemeinsam ein für dich persönlich abgestimmtes Programm aus.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Bilder Tanz Galerie